Play’n GO casinos list, choose those that a serious gaming everywhere—with a wide range of rewarding bonus games supplier Play’n GO slots to BobCasino - think it's a drag-nap...it'll make sure you win quite often but this year’s major shows.Play'n Go are low volatility and diverse choice of casinos. In short – just the most imaginative and I know, Play'N Go are based on Ouroboro at registration Bonuspackage worth 210€ Great selection of our Play’n GO journey, browse through a casino best casinos have never seen that. The main reason you’d want to contact PlayNGo? Join in case you the way, if you’re looking for gaming industry going further.Now is connected to find: playngo casino.

Cos that'll be easier for people to be a new user, but true.

Dezember Bericht aus dem Gemeinderat

In der Gemeinderatsitzung Anfang Dezember wurde einstimmig beschlossen, den kommunalen Zuschuss zur Volkshochschule Starnberger See e.V. von 3 auf 4 Euro pro Einwohner jährlich zu erhöhen. Grund hierfür ist der seit elf Jahren gleichgebliebene Beitragssatz bei gleichzeitiger Erhöhung der Kursanzahl, der Teilnehmerzahl und damit auch der Personalkosten.

Weiterhin einstimmig wurde beschlossen, für die Mitarbeiter der Verwaltung in Tutzing ab nächstem Jahr die „Großraum Münchenzulage“ zu gewähren. Die jährlichen Mehrkosten von etwa 130.000 Euro werden zutreffend damit begründet, dass in den Zeiten – vor allem steigender Wohnkosten – die Gemeindeverwaltung auch zukünftig als Arbeitgeber attraktiv bleiben soll.

Zwei Bauthemen sind ebenfalls erwähnenswert: Eine Stellplatzsatzung für gastronomische Betriebe in der Gemeinde Tutzing wurde einstimmig beschlossen. Anlass hierfür waren die vorbereitenden Maßnahmen zur Übernahme der Wirtschaft „Häring“ durch die Augustiner Brauerei. Unter anderem ist je 20 Quadratmeter Nettogastfläche ein KFZ- sowie ein Fahrradabstellplatz nachzuweisen. Für bereits existierende Gastronomie herrscht Bestandsschutz.

Zu guter Letzt ist nun dem Antrag auf Baugenehmigung zur Sanierung der Mittelschule in Tutzing (vgl. Newsletter 4/19) einstimmig das gemeindliche Einvernehmen erteilt worden. Dies ist ein notwendiger Schritt zur Realisierung des Vorhabens; nur dadurch kann eine verbindliche Auskunft über die Zuschüsse getroffen werden. Nichtsdestotrotz ist die Finanzierung des Vorhabens bei einem verbleibenden Eigenanteil zwischen 4 und 7,3 Mio. Euro bis dato noch alles andere als in trockenen Tüchern!


Neueste Nachrichten